Details

Kapellmann, Klaus D. / Schiffers, Karl-Heinz / Markus, Jochen

Vergütung, Nachträge- und Behinderungsfolgen beim Bauvertrag. Bände I + II

269,00 €

inkl. MwSt.

Jetzt Bestellen

Rechtliche u.baubetriebliche Darstellung der geschuldeten Leistung und Vergütung sowie der Ansprüche des Auftragnehmers , inkl. CD-ROM

Werner
978-3-8041-5141-3
2017 / 1864 S.

Handbuch

Kurzbeschreibung

Reihe:

Das Paket besteht aus folgenden Titeln:

Band 1: Einheitspreisvertrag, 7. Auflage, 978-3-8041-5139-0
Band 2: Pauschalvertrag, 6. Auflage, 978-3-8041-5140-6


Einzigartig in der Verknüpfung von Baurecht und Baubetrieb!

Bauvorhaben laufen selten reibungslos. Oft gibt es Streit um Leistungspflicht und Leistungsumfang, um die ordnungsgemäße Ausführung und Vergütung oder es kommt zur (Teil-)Aufkündigung des Vertrags durch eine der Parteien.

Das zweibändige Werk erläutert die damit verbundenen Fragen in beispielgebender Systematik und Tiefe. Die rechtlichen und baubetrieblichen Aspekte werden dabei praxisgeeignet verknüpft, zu allen wichtigen Themen werden Lösungsvorschläge aus der langjährigen Baupraxis der Autoren gemacht.

Umfangreiche Anhänge mit Musterunterlagen erleichtern dem Praktiker die Abwicklung des jeweiligen Vertragsmodells.

Neu in der 7. bzw. 6. Auflage:
- Die aktuelle Rechtsprechung und Literatur ist umfassend und mit kritischem Blick eingearbeitet.
- Es wird bereits Bezug auf die für 2017 geplante Neuregelung des Bauvertragsrechts genommen.

Aus dem Inhalt zu Band 1 - Einheitspreisvertrag:
- Baubetriebliche Grundlagen
- Ansprüche des Auftragnehmers aus mangelhaft definiertem Bausoll oder Vergütungssoll
- Vergütungsfolgen bei Mengenabweichungen in der Ausführungsphase
- Vergütungsänderungen infolge geänderter oder zusätzlicher Leistungen
- Behinderungen und Unterbrechung - Zeitfolgen, Schadensersatz, Entschädigung

Aus dem Inhalt zu Band 2 - Pauschalvertrag:
- Bausoll beim Detail-Pauschalvertrag
- Bausoll beim Global-Pauschalvertrag
- Angebotsbearbeitung und Systematik der Kostenermittlung
- Vergütungsansprüche des Auftragnehmers wegen geänderter/zusätzlicher Leistungen
- Vergütungsansprüche des Auftragnehmers bei verringerten/entfallenen Leistungen
- Störung der Geschäftsgrundlage
- Behinderungen des Auftragnehmers