Details

Böhm, Nicolas / Burmeister, Frank (Hrsg.)

Münchener Vertragshandbuch. Band 1: Gesellschaftsrecht

ab 179,00 €

inkl. MwSt.

Jetzt Bestellen

Beck, C.H.
978-3-406-70491-8
8. Aufl. 2018 / ca. 2100 S.

Formularbuch

Termin: Januar 2018

Kurzbeschreibung

Normalpreis ca.: 199,00 €
Vorzugspreis bei Abnahme aller 6 Bände der 8. Auflage ca.: 179,00 €


Das seit Jahrzehnten bewährte Münchener Vertragshandbuch ist für Rechtsanwälte und Notare ebenso nützlich wie für Unternehmensjuristen. Wer die verantwortungsvolle Aufgabe hat, für Mandanten oder sein Unternehmen interessengerechte und juristisch einwandfreie Verträge zu entwerfen, findet im Münchener Vertragshandbuch von ausgewiesenen Spezialisten erarbeitete und erprobte Formulierungen für alle Vertragsgestaltungen.

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Zusätzlich findet der Anwender des Handbuchs eine Reihe von Gestaltungsvarianten sowie Darstellungen von Bezügen zum:
- Europarecht
- Steuerrecht
- Kartellrecht
- Kostenrecht

Der Band 1 Gesellschaftsrecht des Münchener Vertragshandbuchs umfasst rund 600 kommentierte Formulare zu den Themen:
- Gesellschaft des bürgerlichen Rechts und Partnerschaftsgesellschaft
- Offene Handelsgesellschaft
- Kommanditgesellschaft
- Gesellschaft mit beschränkter Haftung
- Aktiengesellschaft
- Genossenschaft
- Verein
- Stiftung
- Stille Beteiligung, Unterbeteiligung, gesellschaftsrechtliche Treuhand
- Konzernverträge, Eingliederung, Ausschluss von Minderheitsgesellschaftern
- Verschmelzung
- Spaltung
- Formwechselnde Umwandlung
- Europäische Aktiengesellschaft (SE)
- Europäische Genossenschaft (SCE)

Die Anmerkungen sind auch für kaufmännisch gebildete Nichtjuristen verständlich. Das Werk ist daher über den Kreis der Experten hinaus zu empfehlen.

Die Neuauflage berücksichtigt unter vielem anderen die Reformen
- des Aktienrechts durch die Novelle 2016
- des Insolvenzrechts durch das ESUG
- des Kostenrechts durch das Inkrafttreten des GNotKG
- des Umwandlungsrechts durch das 3. UmwGÄndG
- ferner die Einführung der "Frauenquote", die Neuregelung des Delisting, die Einführung einer PartG mbB, die Neuregelungen zur Abschlussprüfung sowie das Inkrafttreten des BilRUG.